Über uns

IMG_0909

 

 

PALINSESTO wurde 2013 gegründet.

Wir verstehen uns als Arbeitskollektiv im Film- und Medienbereich.

 

 

 

Unsere Arbeiten in der Presse:

„Philipp Link hat mit ‘sub rosa’ nach allen Regeln der Kunst einen Horrorfilm über die Abgründe hinter der Fassade der Bigotterie gemacht […], im Großformat Cinemascope und [mit] einer raffinierten Farbdramaturgie inszeniert.”

Filmkritiker Herbert Spaich über ’sub rosa‘, SWR2, 2014

 

„’sub rosa‘ ist eine ergreifende Geschichte über religiöse Zwänge, fehlende Selbstbestimmung und geheime Begierde. […]

Das Budget von 6000 Euro habe man größtenteils über Crowdfunding finanziert. Es ist nicht viel Geld, aber ein gutes Beispiel, dass man auch mit kleinen Mitteln etwas wirklich Gutes schaffen kann.”

Allgemeine Zeitung über ’sub rosa‘, 2014

 

„Eine Geschichte übers Erwachsenwerden, ein kritischer Blick auf religiöse Fundamentalisten und eine böse Satire”

SWR Kultur in Baden-Württemberg über ’sub rosa‘, 2014

Kommentare sind geschlossen.